Außenanlagen gehören zum Betrieb

Ein Betrieb fängt nicht erst mit dem Gang durch die Eingangstür an, auch die Außenanlagen gehören rechtlich wie auch optisch gesehen dazu. Folglich sollte ein Unternehmer auch die Gestaltung dieses Bereichs sorgfältig planen und dauerhaft in den Betriebsalltag integrieren. mehr...

Die Gestaltung von Außenanlagen

Dabei sollten drei Aspekte im Vordergrund stehen:

  • Präsentation des Unternehmens gegenüber Kunden, Lieferanten und Besuchern
  • Umsetzung der Vorgaben in Bezug auf die Straßenverkehrsordnung (Park- und Verkehrssituation) bzw. Abfallentsorgung
  • Nach Möglichkeit Erholungs- und Pausenzonen für die Mitarbeiter

Die Realisierung der Punkte ist sicherlich abhängig von der Größe des Betriebs bzw. des Betriebsgeländes, jedoch sollten die zur Verfügung stehenden Optionen zunächst von jedem Unternehmer geprüft werden. Das Wichtigste ist, dass der optische Gesamteindruck stimmig ist, denn nicht selten zählt der erste Eindruck. Das Firmenlogo und der Name sollten gut erkennbar sein, eventuell lässt sich auch eine Flagge mit passendem Werbedruck im Eingangsbereich positionieren. Für Lieferanten und Besucher sollten Zufahrt und Parkmöglichkeiten klar und deutlich erkennbar und gegebenenfalls mit entsprechenden Leitsystemen ausgestattet sein. Zudem sollte die Außenanlage unabhängig von der Größe und Ausstattung stets gepflegt sein. Eine entsprechende Abfallbeseitigung, die Pflege der Grünanlagen und ein regelmäßiger Winterdienst bei Eis und Schnee sollten daher zum Standard gehören.

Die Außenanlagen aus Sicht der Mitarbeiter

Lästige Parkplatzsuche am Morgen, keine sichere Abstellmöglichkeit für das Fahrrad, kein Papierkorb auf den Parkplätzen, fehlende Leitsysteme im Zufahrtbereich, keine Möglichkeiten sich während der Pause in der Außenanlage aufzuhalten – das ist leider immer noch Alltag bei vielen Betrieben, auch wenn das Bewusstsein der Unternehmer für die Sicht der Angestellten in den vergangenen Jahren bereits stark gestiegen ist. Dabei kann hier bereits mit wenig Aufwand viel getan werden! So können beispielsweise eine Sitzgruppe oder Parkbänke im Außenbereich platziert werden, die den Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, die Pausenzeiten im Freien zu verbringen und mit Kollegen zusammenzusitzen. Die Kombination aus frischer Luft und Kommunikation stärkt die Konzentrationsfähigkeit nach der Pause, schafft eine positive Stimmung und stärkt den kollegialen Zusammenhalt. Um die oft knappe Parkplatzsituation zu entschärfen, sollten Fahrradständer oder idealweise überdachte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zur Verfügung gestellt werden, an welchen diese sicher und geschützt hinterlassen werden können. Durch eine sinnvolle Platzierung von Aschern und Abfalleimern kann zudem unnötigem Müll auf dem Betriebsgelände vorgebeugt werden.

Gestalten Sie Ihre Außenanlage mit J-Kesselshop.de

Sie haben Ideen gesammelt, wie Sie Ihre Außenanlage ausstatten möchten? Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung! Auf J-Kesselshop.de finden Sie in unserer Kategorie Betriebseinrichtung eine breite Auswahl an Produkten aus den Bereichen Fahnenmast und Flaggen, Leitsysteme, Absperrungen, Fahrbahnschwellen, Fahrradständer, Raucherunterstände, Abfallentsorgung, Bänke und Winterdienst. Die Markenhersteller wie beispielsweise Carmer, Cemo, Dancop, Renner, Stumpf, Var oder Wsm garantieren Ihnen eine hochwertige Produktqualität, so dass Sie die Gestaltung der Außenanlage auch als langfristige Investition betrachten können. Unser Verkaufsteam freut sich auf Ihre Anfrage und Ihren Auftrag!

Zuletzt angesehen