Motorsensen im Überblick

Motorsensen sind die ideale Lösung, um hochgewachsenes Gras und Gestrüpp in die richtige Form zu bringen. In diesem Beitrag erfahren Sie alles zur Funktion dieser Geräte und wir klären auch, wo die Unterschiede zu Freischneidern und Rasentrimmern liegen. Außerdem beantworten wir die häufigsten Fragen zum Thema in unseren Motorsensen FAQ. mehr...

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
(1)
- 19%
Stihl Messer für PolyCut 2-2 Satz mit 8 Stück Stihl Messer für PolyCut 2-2 Satz mit 8 Stück

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

UVP: 2,59 €
2,09 €
(2)
- 9%
Stihl Motorsense Akku FSA 45 Stihl Motorsense Akku FSA 45

Lieferbar ab 24.09.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 129,00 €
116,92 €
(10)
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 55 1,0 PS Stihl Motorsense Benzin FS 55 1,0 PS

Lieferbar ab 28.11.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 249,00 €
211,46 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 40 1,0 PS Stihl Motorsense Benzin FS 40 1,0 PS

Lieferbar ab 12.11.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 239,90 €
203,49 €
- 9%
Stihl Mähfaden für DuroCut 5-2 und 20-2 Größe L 2 mm gezahnt Stihl Mähfaden für DuroCut 5-2 und 20-2 Größe L...

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

UVP: 5,50 €
5,00 €
(4)
- 15%
Stihl Motorsense Elektro FSE 52 Stihl Motorsense Elektro FSE 52

Lieferbar ab 20.09.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 101,50 €
86,20 €
- 9%
Stihl Motorsense FSA 60 R Stihl Motorsense FSA 60 R ohne Akku und Ladegerät

Lieferbar ab 21.09.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 199,00 €
180,36 €
- 15%
Stihl Motorsense FSA 86 R ohne Akku und Ladegerät Stihl Motorsense FSA 86 R ohne Akku und Ladegerät

Lieferbar ab 26.10.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 309,00 €
262,43 €
- 15%
Stihl Motorsense Akku FSA 90 R ohne Akku und Ladegerät Stihl Motorsense Akku FSA 90 R ohne Akku und...

Lieferbar ab 14.12.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 399,00 €
338,86 €
(2)
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 38 0,9 PS Stihl Motorsense Benzin FS 38 0,9 PS

Lieferbar ab 20.09.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 189,00 €
160,51 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 50 1,1 PS Stihl Motorsense Benzin FS 50 1,1 PS

Lieferbar ab 12.01.22 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 286,00 €
243,95 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 55 R 1,0 PS Stihl Motorsense Benzin FS 55 R 1,0 PS

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

UVP: 219,00 €
185,99 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 50 C-E 1,1 PS Stihl Motorsense Benzin FS 50 C-E 1,1 PS

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

UVP: 321,90 €
273,38 €
(3)
- 10%
Stihl Einfachtraggurt Stihl Einfachtraggurt

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

UVP: 9,90 €
8,95 €
- 9%
Stihl Mähfaden rund 1,6 mm x 19,0 m blau Stihl Mähfaden rund 1,6 mm x 19,0 m blau

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Inhalt 19 Meter (0,26 € / 1 Meter)
UVP: 5,50 €
5,00 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 70 C-E 1,2 PS Stihl Motorsense Benzin FS 70 C-E 1,2 PS

Lieferbar ab 21.10.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 458,99 €
389,82 €
(1)
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 56 R 1,1 PS Stihl Motorsense Benzin FS 56 R 1,1 PS

Lieferbar ab 05.11.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 373,10 €
316,87 €
(1)
- 1%
Stihl Freischneider FSA 57 Stihl Freischneider FSA 57

Lieferbar ab 04.10.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 159,00 €
156,98 €
Stihl Kunststoffmesser Satz für PolyCut 12 Teile Stihl Kunststoffmesser Satz für PolyCut 12 Teile

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

5,60 €
Stihl Mähkopf PolyCut 6-2 für Freischneider Stihl Mähkopf PolyCut 6-2 für Freischneider

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

20,90 €
- 9%
Stihl Motorsense FSA 60 R mit Akku AK 20 und Ladegerät AL 101 Stihl Motorsense FSA 60 R mit Akku AK 20 und...

Lieferbar ab 08.12.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 339,00 €
307,23 €
- 15%
Stihl Motorsense Elektro FSE 81 Stihl Motorsense Elektro FSE 81

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

UVP: 255,20 €
216,75 €
(1)
- 7%
Stihl Freischneider FSA 57 mit Akku AK 10 und AL 101 Stihl Freischneider FSA 57 mit Akku AK 10 und...

Lieferbar ab 25.10.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 269,00 €
249,00 €
- 9%
Stihl Mähfaden für DuroCut 40-4 Größe XXL 4 mm gezahnt Stihl Mähfaden für DuroCut 40-4 Größe XXL 4 mm...

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

UVP: 11,60 €
10,54 €
- 9%
Stihl Motorsense FSA 60 R mit 2 Akku AK 20 und Ladegerät AL 101 Stihl Motorsense FSA 60 R mit 2 Akku AK 20 und...

Lieferbar ab 12.11.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 439,00 €
397,86 €
- 9%
Stihl Satz Traggurt inklusive Befestigungsöse Stihl Satz Traggurt inklusive Befestigungsöse

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

UVP: 15,51 €
14,04 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 56 1,1 PS Stihl Motorsense Benzin FS 56 1,1 PS

Lieferbar ab 05.11.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 403,80 €
342,95 €
- 10%
Stihl Motorsense FSA 57 mit 2 Akku AK 10 und Ladegerät AL 101 Stihl Motorsense FSA 57 mit 2 Akku AK 10 und...

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

UVP: 349,00 €
314,90 €
- 10%
Stihl Mähfaden rund 1,4 mm x 16,0 m Stihl Mähfaden rund 1,4 mm x 16,0 m

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Inhalt 16 Meter (0,22 € / 1 Meter)
UVP: 3,90 €
3,50 €
- 15%
Stihl Motorsense Benzin FS 70 RC-E 1,2 PS Stihl Motorsense Benzin FS 70 RC-E 1,2 PS

Lieferbar ab 05.11.21 (Lieferzeit 1 - 3 Werktage)

UVP: 439,71 €
373,45 €
1 von 8

Motorsensen

 

 

Das kann eine Motorsense

Motorsensen sind die moderne, elektrische Form der klassischen Handsense, deren Ursprung in Mitteleuropa bis zum Beginn der Eiszeit zurückgeht. Heute wird sie durch Landmaschinen und Gartengeräte wie beispielsweise Mähdrescher, Balkenmäher, Rasenmäher oder auch Motorsensen ersetzt. Sie sind für das Kürzen von hochgewachsenem Gras und Gestrüpp konzipiert, und kommen in vielfältigen Anwendungen im privaten aber auch im gewerblichen Bereich zum Einsatz.

 

Motorsensen Anwendungsgebiete im Überblick:
- Pflege von weitläufigen Wiesen und größeren Rasenflächen
- Kürzen von Gras an schwer zugänglichen oder engen Stellen (Hanglangen, schmale Rasenstreifen)
- Rasenpflege entlang von Mauern, Zäunen, Bäumen oder anderen Hindernissen
- Kürzen von Gestrüpp und dünnen Bäumen

 

Bevor wir die Funktionsweise der Geräte näher betrachten, möchten wir noch eine Begriffsklärung vornehmen:

Häufig werden die Bezeichnungen Rasentrimmer und Freischneider synonym für Motorsensen verwendet, aber auch wenn die grundlegende Funktionsweise – ein Motor treibt über einen Schaft ein sich drehendes Werkzeug an – die gleiche ist, so unterscheiden sich die drei Gerätetypen in Bezug auf ihre Einsatzfähigkeiten doch deutlich. Wie genau das aussieht, schauen wir uns im nächsten Abschnitt im Detail an.

 

Die Unterschiede von Rasentrimmern, Freischneidern und Motorsensen

Die unterschiedlichen Anwendungsgebiete von Rasentrimmern, Freischneidern und Motorsensen ergeben sich aus diversen Faktoren. Im Wesentlichen sind das die Leistungsfähigkeit der Geräte sowie die Art des Schneidwerkzeugs. Beginnen wir mit der leistungsschwächsten Gartenmaschine unter den dreien.

 

Rasentrimmer

Rasentrimmer
Wie der Name bereits aussagt, werden Rasentrimmer zum präzisen Trimmen von kleinen Rasenflächen und Rasenkanten eingesetzt und das fast ausschließlich im privaten Bereich. In der Regel sind sie mit einem Elektromotor ausgestattet und werden über den Hausstrom oder über einen Akku betrieben. Rasentrimmer mit Benzinmotor sind äußerst selten, da der Anwendungsbereich keinen starken Antrieb erfordert. Zudem befindet sich der Einsatzort zumeist in Wohngegenden, wo die Emissionen und die Lautstärke eines Benziners eher störend sind. Das Schneidwerkzeug eines Rasentrimmers ist ein Fadenkopf.

 

Freischneider

Freischneider
Freischneider sind die leistungsstärksten unter den drei Gerätetypen und werden im professionellen Garten- und Landschaftsbau sowie in der Landwirtschaft oder in Gärtnereien zur Beseitigung von hartnäckigem Dickicht und Wildwuchs genutzt. Sie sind in der Regel mit einem kräftigen Benzinmotor ausgestattet, es gibt aber dank der immer leistungsfähigeren Akkus mittlerweile auch viele akkubetriebene Modelle. Da sich der Einsatzort nur äußerst selten in der Nähe einer Stromquelle befindet und die Nutzung eines Stromerzeugers umständlich ist, findet sich so gut wie kein Gerät in einer kabelgebundenen Ausführung. Das Schneidwerkzeug eines Freischneiders sind Metallklingen, welche je nach Modell ein Grasschneideblatt, Dickichtmesser bzw. Häckselmesser oder Kreissägeblatt sein können. Bei vielen Geräten lassen sich die Schneidwerkzeuge problemlos wechseln, oft sind bereits im Lieferumfang unterschiedliche Versionen enthalten. Übrigens sind besonders leistungsstarke und somit meist sehr schwere Geräte aufgrund des recht hohen Gewichts als rückentragbares Modell konzipiert, was ein kräfteschonenderes Arbeiten ermöglicht.

 

Motorsensen

Motorsensen
Kommen wir zurück zu den Motorsensen, unserem eigentlichen Thema. Sowohl von der Leistung als auch von den Anwendungsgebieten her gesehen könnte man diese Geräte als die goldene Mitte zwischen einem Rasentrimmer und einem Freischneider bezeichnen. Mit einer Motorsense lassen sich sowohl Rasenkanten pflegen, hohes Gras kürzen und weitläufige Wiesen mähen, als auch Gestrüpp und kleine Bäume zurückschneiden. Im direkten Vergleich mit einem Rasentrimmer arbeiten sie weniger präzise, haben jedoch immer noch einen wesentlich feineren Schnitt als ein Freischneider und sie bewegen sich auch was die Leistungsfähigkeit angeht auf einem mittleren Niveau. Motorsensen sind mit einem Benzinmotor, als akkubetriebenes Modell oder in einer kabelgebundenen Version erhältlich. Das Schneidwerkzeug ist entweder ein Fadenkopf oder eine Metallklinge. Viele Hersteller haben ihre Geräte so konzipiert, dass ein Wechsel unkompliziert möglich ist.

 

Die Funktion von Motorsensen

Nachdem wir die Abgrenzung von Motorsensen gegenüber Rasentrimmern und Freischneidern vorgenommen haben, schauen wir uns nun an, wie genau die Geräte arbeiten. Die typische Motorsense besteht grob gesagt aus einem Griff oder einer Halterung, einem Schaft, einem Motor sowie dem Schneidwerkzeug. Das gilt auch für rückentragbare Modelle wie beispielsweise die FR Serie des Herstellers Stihl. Hier wird der Motor mit einer entsprechenden Halterung auf dem Rücken getragen was den wesentlichen Vorteil bringt, dass nicht das komplette Gerätegewicht nur mit den Armen und Händen gehalten und bewegt werden muss.

 

Motorsensen Antrieb

Der Antrieb kann über einen Benzinmotor, kabelgebunden über einen Elektromotor oder über einen Akku erfolgen. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Antriebsform gleichen denen von anderen Gartengeräten. Während man bei Benzinern von einer starken Leistung profitiert, sind sie jedoch verhältnismäßig schwer, sehr laut, stoßen Emissionen aus und sind wartungsintensiv. Kabelgebundene Modelle sind hingegen leicht und handlich, leise, emissionsfrei und wartungsarm, man ist aber durch die benötigte Stromquelle im Bewegungsradius stark eingeschränkt.

Wir bei J-Kesselshop empfehlen unseren Kunden mittlerweile in fast allen Fällen den Griff zu einer akkubetriebenen Variante. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen sind diese Motorsensen ebenso leise und emissionsfrei wie strombetriebene Geräte, sind jedoch räumlich unabhängig einsetzbar, da sie keine Stromquelle benötigen. Die durch die Akkulaufzeit bedingte Einschränkung bei der Einsatzzeit kann durch das Mitführen eines oder mehrerer Wechsel-Akkus gelöst werden. Auch der Wartungsaufwand ist vergleichsweise gering.

Schaut man sich die Leistung an so stellt man fest, dass die Motoren über deutlich mehr Power verfügen als die der stromgebundenen Varianten. Sicherlich sind im Vergleich zu den Benzinern noch deutliche Abstriche zu machen, jedoch haben sich die Unterschiede in den letzten Jahren aufgrund der permanenten Weiterentwicklung der Akku-Technologie bereits deutlich verringert und in Zukunft sind hier sicherlich weitere Fortschritte zu erwarten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass mittlerweile fast alle Hersteller, die Akku-Gartengeräte anbieten, eine Geräte Plattform mit diversen Maschinen wie beispielsweise Kettensägen, Rasenmähern, Heckenscheren und Laubbläsern aufgebaut haben, die alle mit dem gleichen Akku betrieben werden können. Gerade für Personen, die mehrere Gartengeräte benötigen, reduziert das die Anschaffungskosten erheblich.

 

 
Elektro-Motorsensen    

- geräuscharm
- leicht
- handlich
- emissionsfrei
- günstig in der Anschaffung
- geringer Wartungsaufwand

- Abhängigkeit von Stromquelle
- eingeschränkte Mobilität
- relativ geringe Motorleistung
- nur wenige Leistungsklassen

Akku-Motorsensen

- geräuscharm
- leichter als Benzin-Motorsensen
- handlich
- emissionsfrei
- gute Motorleistung
- hohe Mobilität
- alle Leistungsklassen verfügbar
- Akku-Geräte-Plattformen verfügbar

- Abhängigkeit von Akku-Laufzeit
- schwerer als Elektro-Motorsensen

Benzin Motorsensen

- starke Motorleistung
- hohe Mobilität
- Geräte für den Profi-Dauereinsatz    

- hoher Geräuschpegel
- Emissionen
- hoher Wartungsaufwand
- schwer durch Motor und Benzintank  

 

Motorsensen Schneidwerkzeug

Über eine Welle treibt der Motor das Schneidwerkzeug der Motorsensen an. Dieses kann ein Fadenkopf oder eine Messerscheibe sein, wobei es letztere in Form eines Grasschneideblatts, eines Dickichtmessers bzw. Häckselmessers oder Kreissägeblatts gibt. Das Schneidwerkzeug kann immer ersetzt werden. Viele Hersteller haben auch Modelle entwickelt, bei denen es mit einer einfachen Technik schnell gewechselt werden kann, so dass der Anwender spontan auf sich ändernde Vegetationen am Einsatzort reagieren kann. Welches Schneidwerkzeug das richtige ist hängt davon ab, welche Arbeiten verrichtet werden sollen. Es gelten die folgenden Empfehlungen:

Fadenkopf: Für Gras (Rasentrimmen, hohes Gras schneiden, Arbeiten nah an Objekten wie Mauern, Hauswänden, Bäumen)
Grasschneideblatt:   Für Gras (Mähen auf großen, gleichmäßigen Flächen)
Dickichtmesser: Für Holz bis 1,5 cm Durchmesser (Büsche, zähen und verfilzten Wildwuchs, Gestrüpp, Dornengewächse)
Häckselmesser: Für Holz bis 5 cm Durchmesser (starkes Gestrüpp, Dornenhecken, dickerer Wildwuchs)
Kreissägeblatt: Für Holz bis 8 cm Durchmesser (knorriges Buschwerk, Sträucher, dickes Gestrüpp, dünne Bäume)

 

Motorsensen Handling

Getragen und bewegt wird die Motorsense über Griffe am Gerät. Es gibt drei Varianten: Den Bügelgriff, den Rundumgriff sowie den Zweihandgriff. Letzterer ist vor allem für Mäharbeiten auf großen, gleichmäßigen Flächen ideal, bei der eine natürliche Sensenbewegung gefragt ist. Ein Rundumgriff hingegen hat Vorteile, wenn schwer zugängliche Flächen, Hanglagen oder Engstellen bearbeitet werden sollen, ebenso beim Kürzen von Hecken, Gestrüpp oder Ähnlichem. Ein Bügelgriff ist vor allem bei Modellen zu finden, die für präzisere Arbeiten wie das Trimmen von Rasenkanten ausgelegt sind. Bei schweren Sensen kann ein Tragegurt oder ein Geschirr zum Umhängen hilfreich sein, um die Arme und Hände zu entlasten und ein reibungsloseres Arbeiten zu ermöglichen. Einige Hersteller wie beispielsweise Stihl bieten wie bereits erwähnt auch rückentragbare Motorsensen an.

Bügelgriff: Präzisere Arbeiten an Rasenkanten, feinen Gehölzen 
Rundumgriff: Engstellen, schwer zugängliche Flächen, Gehölze
Zweihandgriff:   große, gleichmäßige Flächen

 

     

Fassen wir kurz zusammen:

Motorsensen gibt es mit benzin-, akku- oder strombetriebenen Motoren. Als Schneidwerkzeug kann zwischen einem Fadenkopf und verschiedene Metallklingen gewählt werden. Getragen und bedient wird das Gerät entweder über einen Tragegriff sowie über einen Zweihand- oder einen Rundumgriff, wobei je nach Gewicht der Sense ein Trageriemen sinnvoll sein kann. 


Welche Kombination für den einzelnen Anwender am sinnvollsten ist, hängt von den Bedingungen am Einsatzort ab und zwar überwiegend von der zu bearbeitenden Vegetation. Für welchen Antriebstyp man sich entscheidet, wird neben der benötigten Motorleistung auch von der Situation im Anwendungsgebiet (eventuelle Lärmschutzbestimmungen, Emissionen unerwünscht, keine Stromquelle vorhanden) bestimmt. Worauf man beim Kauf einer Motorsense allgemein achten sollte, erläutern wir im nächsten Abschnitt.

 

Motorsensen Kauftipps

Der Kauf eines motorisierten Gartengerätes ist immer mit gewissen Anschaffungskosten verbunden. Umso wichtiger ist es daher, dass es möglichst optimal zu den eigenen Anforderungen passt und viele Jahre betrieben werden kann.

Motorsensen in AktionBevor man sich mit den Produkten selbst beschäftigt sollte man als allererstes festlegen, wie der eigene Bedarf aussieht. Im Fall einer Motorsense bedeutet das, die folgenden Überlegungen anzustellen:

- Was soll gekürzt werden (Gräser, Wiesen, Gehölze? Wenn Gehölze, wie dick sind die Äste in etwa? Ist ein universeller Einsatz notwendig?)
- Wo werden die Arbeiten ausgeführt sprich wie sehen die Umgebungsbedingungen aus. In lärmsensiblen Gegenden kann man nicht mit einem benzinbetriebenen Gerät arbeiten, während man bei großen, freiliegenden Wiesen schlecht auf eine Stromversorgung zugreifen kann.
- Welches Schneidwerkzeug wird benötigt (die Inforamtion kann unserer obigen Aufstellung entnommen werden)
- Ist ein Rundumgriff oder ein Zweihandgriff sinnvoller? Benötigt man ein Tragesystem?

Das Ergebnis gibt klare Hinweise, welche Geräte überhaupt in Frage kommen und grenzt andere klar aus. Für die konkrete Gerätewahl empfehlen wir, auf die folgenden Aspekte zu achten:

  • Leistung / Motor / Gewicht:
    Welche Leistung hat das Gerät und wie hoch ist das Gewicht? Mehr Power bedeutet in der Regel auch ein höheres Motorgewicht, was das Handling erschwert, weshalb wir dringend empfehlen, auf das richtige Verhältnis zu achten.

  • Einsatzdauer:
    Wie sind die Angaben zu Tankvolumen und Akkulaufzeit? Gibt es Wechselakkus? Ist die Tankfüllung unkompliziert geregelt? Dieser Punkt sind wichtig,  da er die maximal mögliche Arbeitsdauer an einem Stück bestimmt.

  • Schneidwerkzeuge:
    Welches Schneidwerkzeug ist im Lieferumfang enthalten? Ist es eventuell sogar wechselbar? Kann man weitere Schneidwerkzeuge nachkaufen, falls nicht alle benötigten im Lieferumfang enthalten sind? Welche Schnittbreite hat das Schneidwerkzeug? Für größere Flächen empfehlen wir eher eine hohe Schnittbreite von etwa 50 cm, für Arbeiten an schmalen, engen stellen sind 20 bis 30 cm besser geeignet. Möchte man die Motorsense möglichst universell nutzen, sind 30 bis 40 cm Schnittbreite optimal.

  • Handling:
    Hat das Gerät den gewünschten Grifftyp? Kann man bei Bedarf einen Tragegurt nachrüsten? Wie wird der Motor gestartet? Hat das Gerät besondere Features wie einen sehr komfortablen Griff, eine stufenlos regulierbare Drehzahl, eine vollelektronische Motorsteuerung,  oder ein Antivibrationssystem? Alle zusätzlichen Ausstattungsmerkmale können die Arbeiten wesentlich komfortabler machen, was besonders im gewerblichen Einsatz von großer Bedeutung ist.

  • Zubehör / Ersatzteile:
    Können Verschleißteile wie Fadenspulen oder Metallklingen nachgekauft werden? Ist ein alternatives Schneidwerkzeug oder ein Tragegurt als Zubehör erhältlich? Macht der Hersteller Angaben zur Ersatzteilbevorratung? Oftmals treten die ersten Defekte erst nach Ablauf der Gewährleistung oder Garantiezeit auf, das Gerät kann aber repariert werden, so lange die passenden Ersatzteile lieferbar sind.

  • Qualität / Garantie:
    Wie hochwertig ist das Produkt verarbeitet? Macht der Hersteller Angaben zur Garantie? Viele der Top-Marken aus unserem Sortiment bieten den Kunden eine eigene Herstellergarantie an, die oft weit über die gesetzlich geregelte Gewährleistung hinausgeht. Angaben hierzu machen wir jeweils im unteren Bereich der Produktbeschreibung auf den Produktdetailseiten.

 
In weit mehr als 100 Jahren Firmengeschichte haben wir bei J-Kesselshop bislang die Erfahrung gemacht, dass sich der Griff zu einem Markengerät langfristig immer lohnt. Die meisten Hersteller sind selbst seit vielen, vielen Jahren am Markt aktiv und die Produkte sind dementsprechend ausgereift, was in der Regel neben einer zuverlässigen Leistung einen hohen Bedienkomfort und eine geringe Fehleranfälligkeit bedeutet. Zudem gibt es die besten Regelungen in Bezug auf Zubehör, Ersatzteile, Service und meist auch Garantie, was sich besonders bei teureren Geräten wie einer Motorsense immer auszahlt. Wir setzen daher in diesem Produktbereich ausschließlich auf die Top-Marken und führen die Sortimente von Herstellern wie Stihl, Hikoki, Milwaukee, Mcculloch, Zipper, Dewalt, Alko, Kärcher und einigen mehr.

Neben einer großen Auswahl an Motorsensen aller Art gibt es in unserem Online-Shop auch sämtliches Zubehör und Verschleißmaterial zu kaufen. Unser Werkstatt-Team arbeitet eng mit den diversen Herstellern zusammen und kann im Fall der Fälle eine schnelle Problemlösung garantieren. Für alle offenen Fragen rund um das Thema Motorsensen stehen unsere Fachberater aus dem Bereich Gartenmaschinen für eine ausführliche und selbstverständlich unverbindliche, kostenlose Auskunft zur Verfügung. Bei der Abnahme einer größeren Menge von Motorsensen oder Zubehörprodukten unterbreiten wir auch gerne ein attraktives Angebot.

 

Lese-Tipp für alle Stihl-Fans:
Wer sich speziell für eine Motorsense, einen Freischneider oder einen Rasentrimmer aus dem Sortiment des Motorgeräte Herstellers Stihl interessiert, findet in unserem Ratgeber zum Thema "Stihl Motorsensen" alle relevanten Informationen rund um das breit gefächerte Produktprogramm.
Stihl Motorsensen Ratgeber

 

 

Motorsensen FAQ

Motorsensen Wissen übersichtlich zusammengefasst! In unseren FAQ beantworten wir die häufigsten Fragen unserer Kunden rund um die flexibel einsetzbaren Gartengeräte kompetent und kompakt, egal ob es um die Anschaffung, die Funktion oder die Bedienung geht. Unser Fachberater Team steht selbstverständlich trotzdem für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Fragen vor dem Kauf einer Motorsense

Fragen zur Bedienung einer Motorsense

 

Wozu nutzt man eine Motorsense?

Eine Motorsense wird zum Schneiden von Gras, dünnerem Gehölz und Wildwuchs genutzt. Leistungsschwächere Geräte - Rasentrimmer genannt – werden vorwiegend zur Rasenpflege eingesetzt; leistungsstärkere Modell - sogenannte Freischneider - kommen auch gegen groben Wildwuchs und kleinere Hecken oder Bäume zur Anwendung.

Was kostet eine gute Motorsense?

Einstiegsmodelle (meist Elektro- oder Akkugeräte zum Rasentrimmen) sind ab etwa 50 Euro erhältlich, Markenprodukte ab ca. 80 Euro. Mit Motorsensen der mittleren Preisklasse von rund 100 - 300 Euro lassen sich alle Arbeiten rund um Haus und Garten komfortabel erledigen. Leistungsstarke Freischneider mit Benzinmotor kosten rund 500 Euro, Profimodelle auch gerne um 1000 Euro.

Was ist der Unterschied zwischen Motorsense und Rasentrimmer?

Wie der Name bereits sagt werden Rasentrimmer zur Pflege von Rasenkanten oder kleinen Rasenflächen eingesetzt. Es handelt sich um eher leichte, meist strom- oder akkubetriebene Geräte. Motorsensen sind leistungsstärker und werden zum Mähen von Flächen oder zum Schneiden von kleinen Gehölzen verwendet.

Welche Motorsense ist die richtige?

Welche Motorsense passend ist, hängt vom Bedarf und vom Einsatzort (Lautstärke, Emissionen) ab. Je dicker und härter das zu bearbeitende Material, umso leistungsstärker muss der Motor sein. Dieser kann benzin-, akku- oder strombetrieben sein. Schneidwerkzeug: Zum Schneiden von Gras ist als Schneidwerkzeug ein Fadenkopf (Rasenkantenpflege o.ä.) oder Grasschneideblatt (zum Flächenmähen) richtig, für Gehölze ein Dickichtmesser (bis 1,5 cm Durchmesser), Häckselmesser (bis 5 cm Durchmesser) oder Kreissägeblatt (bis 8 cm Durchmesser). Griff: Mäht man große gleichmäßige Flächen, ist ein Zweihandgriff optimal. Für präzisere Arbeiten an Rasenkanten oder feinen Gehölzen dient ein Bügelgriff. Für Engstellen und schwer zugänglichen Flächen sowie stärkeren Gehölzen eignet sich ein Rundumgriff am besten.

Welche Motorsense soll ich kaufen?

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, zunächst den Bedarf festlegen (siehe Welche Motorsense ist die richtige?). Beim Kauf auf die folgenden Kriterien achten: - Angemessene Leistung, verhältnismäßig geringes Gewicht - Schneidwerkzeug muss zum vorgesehenen Einsatz passen - Griff-Typ muss passend sein - Zubehör / Ersatzteile sollten erhältlich sein - Qualität der Verarbeitung / mögliche Herstellergarantie Für eine ausführliche unverbindliche Kaufberatung steht unser Service gerne zur Verfügung (Kontakt).

Was ist besser 2 oder 4 Takt Motorsense?

Für den gewerblichen Einsatz empfehlen wir eine 2-Takt Motorsense, für gelegentliche Einsätze im Privatbereich und / oder unerfahrene Nutzer eignet sich eine 4-Takt Motorsense besser. 

 

2-Takt Motorsensen

- längere Lebensdauer
- geringeres Gewicht
- höhere Zuverlässigkeit bei stärkerer Beanspruchung
- braucht keinen Ölwechsel
- mehr Leistung
- vergleichsweise günstiger

- Kraftstoffgemisch muss verwendet werden
- stärkere Vibrationen
- lauter

4-Takt Motorsensen

- Verbrauchsärmer
- laufruhiger
- wird mit einfachem bleifreien Benzin betankt     
- einfacher Kaltstart
- vibrationsärmer
- weniger Schallemission
- für unerfahrene Nutzer geeignet
- weniger Abgase

- kürzere Lebensdauer
- höheres Gewicht
- weniger Leistung
- geringeres Drehmoment (schlechteres Gewicht-
Leistungs-Verhältnis)
- teurer bei gleicher Qualität wegen höherem Herstellungsaufwand

 

Wie viel PS sollte die Motorsense haben?

Je dicker und fester das Schnittgut, umso mehr Leistung muss die Motorsense haben. Für leichte Arbeiten rund um Haus und Garten (Rasenpflege, dünne Gehölze) genügt etwa 1 PS. Zum Mähen größerer Flächen und zum Schneiden etwas stärkerer Gehölze empfehlen wir etwa 1,5 bis 2 PS. Im gewerblichen Einsatz oder bei dickeren Gehölzen / Gestrüpp greift man auf Geräte mit 3 PS und mehr zurück.

Welches Motorsensen Schneidwerkzeug soll ich kaufen?

Zum Schneiden von Rasenkanten oder hohem Gras nutzt man in der Regel einen Fadenkopf, für große Grasflächen ein Grasschneideblatt. Gehölze werden mit einem Dickichtmesser (bis 1,5 cm Durchmesser), Häckselmesser (bis 5 cm Durchmesser) oder Kreissägeblatt (bis 8 cm Durchmesser) bearbeitet.

Was ist ein Fadenkopf?

Ein Fadenkopf ist eine Spule, in der einer oder mehrerer Fäden aus stabilem Kunststoff aufgewickelt sind. Die Fadenenden hängen an beiden Seiten heraus. Nimmt man die Motorsense in Betrieb, wird der Faden durch die Rotation des Kopfes herausgezogen und schneidet Gräser oder dünne Gehölze peitschenartig.

Welchen Motorsensen Mähfaden soll ich kaufen?

Eine grobe Regel ist: Je höher die Leistung der Motorsense und je größer der Durchmesser des Grünguts, umso dicker sollte bzw. kann der Mähfaden sein. Dickere Fäden nutzen zudem weniger schnell ab. Die Range geht von 1,xx mm bis über 4 mm, der Standard sind 2,4 mm. Die Fäden sind überwiegend rund, Ausführungen mit eckigem Querschnitt sind besonders scharf und reißen weniger schnell.

Welchen Motorsensen Griff brauche ich?

Zum Mähen großer, gleichmäßiger Flächen eignet sich ein Zweihandgriff am besten. Bei Engstellen oder schwer zugänglichen Bereichen oder für grobe Gehölze empfehlen wir ein Gerät mit Rundumgriff. Ein Bügelgriff ist für präzise Schnitte an Rasenkanten oder feinen Gehölzen sinnvoll.

Welches Benzin soll ich für die Motorsense verwenden?

Eine Motorsense mit Benzinmotor wird mit normalem bleifreiem Benzin betrieben. Wir empfehlen ein Markenbenzin mit einer Mindestoktanzahl von 90 ROZ. Achtung: 4-Takt Motoren werden nur mit Benzin, 2-Takt Motoren mit einem Benzin-Öl-Gemisch betankt.

Welches Öl soll ich für die Motorsense nehmen?

Für das Benzin-Öl Gemisch zum Betrieb einer 2-Takt ein hochwertiges Zweitaktmotorenöl verwenden. Es ist für hohe Temperaturen und Drehzahlen ausgelegt und garantiert eine optimale Verbrennung. Für eine 4-Takt Motorsense unbedingt ein spezielles 4-Takt-Motoröl nutzen.

Welches Gemisch soll ich für die Motorsense verwenden?

Die meisten Motorsensen werden mit einem Mischverhältnis von 1:50 (= 1 Teil Öl, 50 Teile Benzin) betrieben. Das bedeutet, dass beispielsweise auf 5 Liter Benin 100 Milliliter Öl kommen. Es gibt aber auch Modell, die Mischverhältnisse von 1:25 oder 1:40 benötigen. Unbedingt auf die Angaben des Herstellers achten!

Wie starte ich die Motorsense?

Zunächst die Bedienungsanleitung des Geräts lesen. Die Motorsense dann auf den Boden legen, so dass die Stütze am Motor und der Schutz für das Schneidwerkzeug eine Linie bilden. Das Schneidwerkzeug darf weder Boden noch Gegenstände berühren. Im näheren Umkreis dürfen sich keine weiteren Personen aufhalten. Den Schutz des Schneidwerkzeugs entfernen, für einen sicheren Stand sorgen und den Anweisungen in der Bedienungsanleitung zum Startvorgang folgen.

Warum springt die Motorsense nicht an?

Wenn die Motorsense nicht anspringt, kommen zahlreiche Faktoren als Ursache in Frage. Eine davon kann beim Antrieb liegen. Daher zunächst - je nach Motortyp - den Stromanschluss, den Ladestand des Akkus bzw. den Benzinstand prüfen. Bei benzinbetriebenen 2-Takt-Geräten auch checken, ob das Öl-Benzin-Mischverhältnis stimmig ist. Auch die Zündkerzen könnten verschmutzt oder defekt sein. Diese im Zweifelsfall nach Herstellervorgaben ausbauen und gründlich reinigen oder austauschen. Springt die Motorsense weiter nicht an, bitte unseren Service kontaktieren (Kontakt).

Wie fülle ich den Faden bei einem Rasentrimmer nach?

Man unterscheidet zwischen Einweg- und Mehrweg-Fadenspulen. Bei beiden Typen zunächst das Gerät stromlos schalten, den Akku entfernen oder das Zündkerzenkabel abziehen. Zum Öffnen des Fadenkopfs die beiden seitlichen Klemmen betätigen. Eine Einwegspule kann jetzt entnommen und einfach durch eine neue ersetzt werden. Bei einer Mehrwegfadenspule den Fadenkopf-Deckel abnehmen und die leere Spule entfernen. Den neuen Faden doppelt nehmen und mit dem Knick in der Fadenspule einhaken. Dann mit parallel gehaltenen Fadenenden im Uhrzeigersinn aufwickeln und die Enden in den dafür vorgesehenen Öffnungen platzieren, dabei etwa 10 bis maximal 20 cm des Schneidfadens überstehen lassen. Die Fadenspule wieder einsetzen, Deckel schließen und das Gerät wie gewohnt in Betrieb nehmen.

Warum reißt mein Trimmerfaden ab?

Für das Reißen des Mähfadens gibt es mehrere mögliche Ursachen. - Der Faden ist nicht elastisch genug. Das passiert meist bei ganz neuen oder zu lange gelagerten Mähfäden. 24 Stunden einweichen in einem Wasserbad hilft. - Hindernisse wie Steinchen, Äste und ähnliches können den Schneidvorgang behindern und zum Reißen des Fadens führen. - Der Faden kann zu fest oder zu locker aufgewickelt sein. - Der Fadenkopf ist verschmutzt, was den Faden überstrapaziert. Hinweis: Kantige Fäden sind robuster als runde.

Wie warte ich eine Motorsense?

Zur Wartung gehört die Reinigung der Motorsense nach jeder Nutzung sowie eine Sichtprüfung der wichtigsten Elemente wie Bediengriff, Luftfilter, Kraftstofftank, Vergaser, Zündkerze, Schneidwerkzeug. Verschmutzte Teile reinigen, defekte Teile austauschen, Fadenspule bzw. Messer gegebenenfalls nachschärfen, nachfüllen oder tauschen. Bei Benzin Motorsensen mit 4-Takt-Motor regelmäßig einen Ölwechsel durchführen.

Wie mache ich eine Motorsense winterfest?

Für alle Motortypen gilt: Gerät vor der Überwinterung gründlich reinigen und am besten hängend lagern. Metall-Schneidwerkzeug gründlich reinigen und bei Bedarf nachschärfen. Mähfäden feucht lagern oder vor der erneuten Inbetriebnahme nach der Winterpause für 1-2 Tage im Wasserbad einlegen. Bei akkubetriebenen Modellen den Akku entfernen und diesen sowie das Ladegerät an einem trockenen Ort zwischen +5 und +40 Grad aufbewahren. Bei Benzin-Motorsensen den Tank vollständig leeren sowie die Zündkerze ausbauen und kontrollieren.

 

Zuletzt angesehen